GlobalSign Blog

08 Jul 2014

Trends der WorldHostingDays Profitieren Sie von der Sicherheitswelle?

Bei den WorldHostingDays 2014, vom 1.-3. April in Deutschland, stand das Thema Sicherheit bei allen Teilnehmern ganz oben auf der Tagesordnung. Wikileaks-Gründer Julian Assange war live bei einer Podiumsdiskussion mit dabei, es ist also müßig zu erwähnen, dass Datenschutz eines der meistdiskutierten Themen im Verlauf der Veranstaltung war.

GlobalSign führte eine eigene Umfrage durch, um zu verstehen, wo genau die europäische Hosting Community ein Jahr nach den Enthüllungen von Snowden steht, und wie die gesamte Landschaft der Sicherheitsstrategien sich aktuell darstellt. Die Mehrheit der Befragten waren Hosting-Unternehmen (40 %) sowie IT-Berater (15 %), Cloud-Anbieter (9 %), Domain-Registrare und Web-Designer. Unsere Ergebnisse haben wir hier zusammengefasst:

Sicherheitsbedarf hat zugenommen

Chart 1

Unabhängig von der jeweiligen Branche bestätigten erstaunliche 81 % der Befragten, dass sie im letzten Jahr eine zunehmende Nachfrage nach Online-Sicherheitsdiensten verzeichnet zu haben. Fast die Hälfte der Befragten gaben eine verstärkte Nachfrage nach SSL-Zertifikaten (45 %) an, dicht gefolgt von E-Mail-Sicherheit mit 36 %. Eine Vielzahl weiterer Lösungen hat es auch ins Rampenlicht geschafft, darunter sind beispielsweise Lösungen für die Dokumentensicherheit, Cloud-Back-up-Lösungen, mobile Sicherheitslösungen, Firewalls und DDoS-Schutz:

Eine wachsende Chance für IT-Anbieter

Von den Befragten, die derzeit noch keine Sicherheitslösungen anbieten, bestätigten 73 %, dass sie erwägen, solche Dienste (mit unterschiedlichen Zeitplänen) in ihr Portfolio aufzunehmen:

Chart 2

Prioritäten: Kundenschulung und interne Netzwerksicherheit

Endverbraucher sind zunehmend sensibler für die Probleme des Datenschutzes. Das verpflichtet IT-Anbieter gleichermaßen, eine sichere Online-Umgebung zu pflegen. Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, dass sie ihre Sicherheitsstrategie in den letzten 12 Monaten geändert haben, angefangen mit verstärkten Sicherheitsmaßnahmen im eigenen Netzwerk (29 %).

Chart 3

Reagiert also die Branche auf die aktuellen Veränderungen in der Sicherheitslandschaft, und zielt sie damit in die richtige Richtung? Es ist ziemlich klar, dass dem tatsächlich so ist. Die Antworten, die im Rahmen der Umfrage gegeben wurden belegen ein gestiegenes Bewusstsein für den Bedarf an Online-Sicherheit. IT-Anbieter suchen beispielsweise nach geeigneten SSL-Zertifikaten und anderen Lösungen, um auf die Nachfrage zu reagieren. Im Fokus stehen dabei die Sicherheit der eigenen Infrastruktur sowie die Schulung der Kunden zu IT-Sicherheitsthemen.

Den Anforderungen in einem sich stetig wandelnden Umfeld gerecht zu werden, ist keine leichte Aufgabe. GlobalSign versteht sich mit seiner Arbeit als Sicherheitspartner, weniger als Anbieter.

Denn wir entwickeln kontinuierlich Tools und Technologien für IT-Anbieter. Diese Tools und Technologien dienen dazu, die richtigen Lösungen für Endnutzer anbieten zu können, zum Beispiel solche die Compliance garantieren. In unserem SSL-Informationszentrum veröffentlichen wir auch regelmäßig Schulungsinformationen und Sicherheits-Updates. Schauen Sie immer mal wieder vorbei, dann sind Sie auf dem aktuellen Stand!

Und jetzt sind Sie dran. Wie haben sich die Veränderungen in der Sicherheitslandschaft auf Ihr Unternehmen ausgewirkt?

Artikel teilen

Jetzt Blog abonnieren