GlobalSign Blog

13 Jun 2017

GlobalSign kann Tausende von Zertifikaten pro Sekunde ausstellen

Ich habe seit meinem Eintritt bei GlobalSign darauf gewartet, diesen Blog-Post schreiben zu können. Es ist mir eine Ehre zu verkünden, dass nach zwei Jahren der Entwicklung, unsere Managed Public Key Infrastructure (PKI) Plattform jetzt als kommerzieller Dienst zur Verfügung steht.

Es begann Ende 2014 in unserem Büro in Kent, UK in dem Glauben daran, dass man PKI verbessern könnte. Drei Monate später hatte unsere erste PoC hundert Millionen Zertifikate mit einer Geschwindigkeit von einigen Dutzend pro Sekunde ausgestellt. Bis Ende 2015 erreichten wir eine Milliarde Zertifikate mit einer Geschwindigkeit von einigen hundert pro Sekunde mit doppeltem Rechenzentrums Failover. Im Dezember 2016 hatten wir mehrere Milliarden ausgestellte Zertifikate mit Geschwindigkeiten von Tausenden pro Sekunde mit mehrfachen Rechenzentrums-Failover-Optionen erreicht, die von unserer horizontal skalierbaren Architektur bereitgestellt wurden.

Wir haben einen Wendepunkt erreicht, an dem Hersteller und Integratoren von SCADA-Systemen, intelligenten Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik, Ausrüstungen für Netzwerkkerne und Kundengebäude einfach eindeutige Identitäten für ihre Geräte kreieren und sie mit einem vertrauenswürdigen Kommunikationsmodell verzahnen können. PKI hatte traditionell eine steile Lernkurve, die dessen Annahme verlangsamt hat. Unsere neue Plattform standardisiert effektiv Identität und Sicherheit zwischen den Geräten, indem sie die Zugangshürde hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Service-Reaktion viel niedriger setzt.

Diese Qualitäten wurden von den frühen Anwendern unseres neuen Systems hoch gelobt. Einer davon ist Beame.io, die einen unglaublichen mobilen durchgängigen (End-to-End), für Endnutzer maßgeschneiderten Verschlüsselungsdienst aufgebaut haben.

Obwohl es bereits so viel gibt, auf das man zurückblicken kann, ist dies erst der Anfang. Wir werden in den kommenden Jahren mit unseren Partnern aus der Trusted Computing Group weiter zusammenarbeiten, um einfachere und bessere Integrationsbrücken zu bauen, die das PKI-Ökosystem bereichern, das wir uns mit noch mehr Produkten und Diensten ausmalen. Wir werden gleichzeitig Funktionen von unserem bestehenden PKI-Angebot übertragen, wie z. B. automatisierte Domain-Überprüfung für SSL-Zertifikate und einen viel einfacheren und schnelleren Document Signing Dienst.

Wir sind nicht nur sehr stolz auf die weltrekordverdächtige Leistung, die wir erreicht haben, sondern auch auf Innovation, Engineering Disziplin und technischen Scharfsinn, die diese Bemühungen dem Unternehmen gebracht haben. Ich möchte mich persönlich bei allen Mitarbeitern bei GlobalSign bedanken. Besonders erwähnen möchte ich unsere außerordentlich talentierte Engineering-Gruppe in London, die mit dem Projekt zu dem besten Team gewachsen ist, das man sich wünschen kann.

Wenn Sie Teil davon sein möchten, melden Sie sich bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach weiteren talentierten Ingenieuren, die unsere Leidenschaft für technische Exzellenz teilen!

von Vlad Galu

Artikel teilen

Jetzt Blog abonnieren