GlobalSign Pressemitteilung

GlobalSign schließt Partnerschaft mit taiwanesischem Startup Big Good für deren neues IoT-Sicherheitsprodukt G-Shield

G-Shield verbessert die Sicherheit von IoT-Geräten über GlobalSigns IoT-Identity-Plattform, da
Zertifikate direkt in integrierte Circuits eingebettet werden

BOSTON, Mass. und Taiwan, 14. Mai 2019 – GMO GlobalSign GlobalSign (www.globalsign.de), eine globale Zertifizierungsstelle (CA) und führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Things (IoT) gibt eine Technologiepartnerschaft mit Big Good Intelligent Systems, Inc. bekannt. Die Partnerschaft steht in Zusammenhang mit dem Launch von G-Shield, dem neuen Produkt von Big Goods.

G-Shield ist eine integrierte Circuit (IC) Chip-Programmierfunktion, mit der ein Hersteller direkt und effektiv digitale Zertifikate auf Halbleiter-IC-Chips schreiben kann. G-Shield sichert damit die Identität von smarten Produkten vom Zeitpunkt ihrer Herstellung an, auf Komponentenlevel und über den gesamten Lebenszyklus hinweg. G-Shield nutzt die IoT-Identity-Plattform von GlobalSign um einen sicheren, PKI-basierten Rahmen zu schaffen und die Registrierungssoftware IoT Edge Enroll, um Zertifikate individuell oder in einem Schwung bereitzustellen.

Die Integration profierte von GlobalSigns Technologieexpertise und einer entwicklerfreundlichen API, so dass Big Good G-Shield schneller als erwartet auf den Markt bringen konnte. Big Good nutzt G-Shield um digitale Zertifikate in IC-Chips zu integrieren. Das Unternehmen bezeichnet diese Chips als „Krypto Chips“ für die eigenen Smart-Home-Produkte. Daneben werden diese Chips an Hersteller von smarten Produkten vertrieben, die selbst sichere ICs integrieren wollen. Desweiteren ist die G-Shield Chip-Programmierfunktion für Chip-Hersteller erhältlich, die ihre eigenen Sicherheitschips mit individueller Software schützen möchten.

Roger Wu, Geschäftsführer bei Big Good Intelligent Systems: „Mit dem fortschrittlichen Wandel von smarten IoT-Technologien ist es immer wichtiger geworden, Sicherheit bei der Entwicklung von Anfang an zu bedenken. Sicherheit sollte auf dem Level der Komponenten (Chips) beginnen, gestützt von einer starken, stabilen und sicheren PKI- Infrastrukur, und das gleichermaßen auf der Geräte-, Gateway- und Cloudebene. Wir haben von einer einfach zu nutzenden API, einem gemeinschaftlichen Ansatz und der sicheren IoT-Identity-Plattform von GlobalSign profitiert. Dadurch sind wir branchenweit jetzt das erste Unternehmen, das eine Sicherheitslösung vom Chip bis in die Cloud anbietet.“

Das erste Unternehmen, das G-Shield einführen will, ist die Realtek Semiconductor Corporation, ein globaler Anbieter von integrierten Circuits, Computerperipherien und Multimedia-Anwendungen. Realtek Semiconductor arbeitet mit GlobalSign und Big Good zusammen, um die G-Shield-Technologie in seine Produktionsabläufe einzubetten und so die Sicherheit seiner leistungsfähigen, vernetzten Geräte und Produkte zu verbessern.

Die IoT-Identity-Plattform von GlobalSign bietet außergewöhnlich hohe Identitätssicherheit für Geräte. Die Plattform ist flexibel und skalierbar um Milliarden von Identitäten für IoT-Geräte alle Art auszustellen und zu verwalten. Außerdem lässt sie sich einfach mit entwicklerfreundlichen RESTful APIs integrieren. Das Herzstück des Identitätsmechanismus ist eine Public Key Infrastructure (PKI). Damit ist die IoT-Identity-Plattform für viele verschiedene IoT-Sicherheitsanwendungen und in allen Branchen nutzbar wie Halbleiter, Produktion, Agrarwirtschaft, Energieversorgung, Zahlungsverkehr, IoT-Gateways, Gesundheitswesen und weitere industrielle Ökosysteme mehr. Die Plattform unterstützt die Geräteidentität über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Von der ersten Bereitstellung des Zertifikats (sowohl Greenfield-Birth-Zertifikate während der Produktion als auch lokale Brownfield-Identitätsentwicklungen) über ein Lebenszyklusmanagement für die Zertifikate. Dieses reicht bis zur finalen Systemabschaltung oder der Außerbetriebnahme respektive einem Besitzerwechsel. Jedes Gerät und jeder Endpunkt erhalten eine einmalige Identität. Mit dieser Identität authentifizieren sie sich, wenn sie erstmals online gehen. Gleichzeitig weisen sie so ihre Identität über ihre gesamte Lebenszeit nach um sicher mit anderen Geräten, Diensten und Benutzern zu kommunizieren.

IoT Edge Enroll ist ein vollwertiger Client um PKI-basierende Identitäten für IoT-Geräte aller Art bereitzustellen und zu verwalten. IoT Edge Enroll bietet einen flexiblen und skalierbaren Weg, um diese Identitäten einzusetzen und über den gesamten Lebenszyklus des Geräts hinweg zu pflegen. Der Dienst verfügt über zusätzliche Features wie eine Registrierungsstelle (RA) für Geräte, das Lebenszyklusmanagement von Zertifikaten und erweiterte Protokollunterstützung. GlobalSign ist in der Lage Zertifikate in beispielloser Geschwindigkeit und Zahl ausstellen, nämlich mehr als 3.000 Zertifikate pro Sekunde. Die derzeit höchste Geschwindigkeit in der CA-Branche.

Lancen LaChance, Vice President, IoT Solutions bei GlobalSign: „Die Zusammenarbeit mit Big Good und Realtek ist für uns ein spannendes Unterfangen. Unsere Zertifikate werden direkt in die Chips eingebettet. Das sollte ein Schritt vorwärts sein sowohl für Halbleiter-Anbieter als auch die OEMs, die diese Chips dann nutzen. Für GlobalSign ist die Zusammenarbeit mit Halbleiterherstellern ein wichtiger Schritt. Und er dokumentiert den Wert unserer Lösungen und unsere Führungsposition im Bereich Sicherheit für IoT-Geräte.“

Über Big Good Intelligent Systems
Big Good verfolgt kontinuierlich das Ziel, verschlüsselungsbasierte Sicherheitslösungen für Smart Buildings und das Internet im globalen Markt zu etablieren. Zu diesem Zweck schließt es Partnerschaften wie zum Beispiel mit dem Unternehmen Atte, einer Firma, die unter der O-film-Gruppe in Shenzhen, China, Lösungen für intelligente Haustechnik vorantreibt. Big Good bietet seinen Kunden einen idealen Dienst im Sinne ihrer Vorstellungen, indem das Unternehmen Big Data und Smart-Home-Funktionen sicher und praktisch für das tägliche Leben umsetzt. Weitere Informationen unter www.biggoodiot.com.

Über Realtek
Die Realtek Semiconductor Corporation ist ein führender IC-Anbieter, der ein breites Angebot an IC-Produkten für Kommunikationsnetzwerke, Computerperipherien und Multimedia-Anwendungen konzipiert und weiterentwickelt. Zu den Produkten gehören 10/100/1000/2500M Ethernet Controller/PHYs, 10/100/1000M, Ethernet Switch Controller/Media Converter Controller/Gateway Controller, Wireless LAN Controller & AP/Router SoCs, xDSL, VoIP-Lösungen, Bluetooth, xPON, IoT-Lösungen, Automobil-Ethernet-Lösungen, High Fidelity Audio-Lösungen für Endverbraucher und PC-Anwendungen, Kartenleser Controller, Web/IP Kamera Controller, LCD Monitor/ATV/DTV Controller sowie Digital Home Center Controller. Das Unternehmen verfügt über  ausgewiesene Designkenntnisse in RF, Analog und Circuits mit gemischten Signalen sowie Hintergrundwissen zur Produktion und zu den betreffenden Systemen. Damit bietet Realtek vollumfängliche, leistungsstarke und wettbewerbsfähige Lösungen. Mehr Informationen zu Realtek finden Sie unter www.realtek.com.

Über GMO GlobalSign
GlobalSign ist der führende Anbieter von vertrauenswürdigen Identitäts- und Sicherheitslösungen, die es Unternehmen, Großunternehmen, Cloud-Service-Anbietern und IoT-Innovatoren auf der ganzen Welt ermöglichen, Online-Kommunikation zu sichern, Millionen von verifizierten digitalen Identitäten zu verwalten und Authentifizierung und Verschlüsselung zu automatisieren. Mit Lösungen für hoch skalierte PKI und Identität unterstützt das Unternehmen Milliarden von Geräten, Personen und Dingen innerhalb des Internet of Things (IoT). Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in den Amerikas, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.globalsign.de

Über GMO Cloud KK
GMO Cloud K.K. (TSE: 3788) ist ein Full-Service IT-Infrastruktur-Anbieter, der sich auf Cloud-Lösungen konzentriert. 1996 als Hosting-Unternehmen gegründet, hat das Unternehmen Server für mehr als 130.000 Unternehmen verwaltet und verfügt nun über 6.500 Vertriebspartner in ganz Japan. Im Februar 2011 startete das Unternehmen GMO Cloud, um seinen Fokus auf Cloud-basierte Lösungen zu verstärken. Seit 2007 hat das Unternehmen auch seine GlobalSign SSL Sicherheitsmarke durch Niederlassungen in Belgien, Großbritannien, USA, China und Singapur ausgebaut. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://ir.gmocloud.com/english/.

Über die GMO Internet Group
Die GMO Internet Group ist ein branchenweit führender Anbieter von Internetlösungen, der Japans meist genutzten Domain-, Hosting & Cloud-, E-Commerce, Sicherheit und Zahlungsverkehr-Lösungen entwickelt und betreibt. Zur Gruppe gehören auch die weltweit größte Plattform für Online-Wertpapier-/Devisenhandel, sowie Internetwerbung, Internetmedien und Dienste im Zusammenhang mit Kryptowährung. GMO Internet, Inc. (TSE: 9449) hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.gmo.jp/en/

Medienkontakt:
Amy Krigman
GlobalSign
Public Relations Manager
Telefon: 603-570-7091
E-Mail: amy.krigman@globalsign.com

Medienkontakt D/ACH:
Dagmar Schulz
Eskenzi PR & Marketing
Public Relations Beraterin
Telefon: + 49 (0) 353 24 -692 oder +49 (0) 173 36 22 390
E-Mail: dagmar@eskenzipr.com