GlobalSign Neuigkeiten & Events

GlobalSign AEG 6.4 bietet erstmals plattformübergreifenden Registrierungsagenten

19 January 2021

Ermöglicht PKI-Automatisierung für Endpunkte im Unternehmen, die auf einer breiten Palette von Betriebssystemen und Plattformen arbeite

Boston, Massachussetts, Leuven, Belgien 19. Januar 2021 - GlobalSign (www.globalsign.de) globale Zertifizierungsstelle und führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das IdD, gibt die Verfügbarkeit des Auto Enrollment Gateway (AEG) 6.4 bekannt. Damit sind Nutzer in der Lage, die Public Key Infrastructure (PKI) für die meisten Endpunkte in ihrem Netzwerk zu automatisieren. Ermöglicht wird dies durch GlobalSigns plattformübergreifenden Registrierungsagenten der nächsten Generation. GlobalSign ist die erste Zertifizierungsstelle weltweit mit einem solchen Angebot, was die Position des Unternehmens als Top-CA für große Unternehmen festigt. Der Registrierungsagent kann nahtlos auf jedem Gerät oder Server für Windows-, Mac OS- und Linux-Betriebssysteme und -Plattformen installiert werden. Mit dem neuen Agenten werden Richtlinien in regelmäßigen Abständen festgelegt und über das intuitive AEG-Dashboard verwaltet. Darüber hinaus übernimmt der Agent die automatische Registrierung und Bereitstellung von Zertifikaten und bietet damit eine hoch skalierbare Methode zur Bereitstellung von Identitäten auf Geräten, Maschinen, S/MIME-Clients und Servern eines Unternehmens. 

GlobalSigns Auto Enrollment Gateway ist perfekt für Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern und/oder Computern geeignet sowie für Unternehmen, die Microsoft Active Directory verwenden. Die robusten, erschwinglichen PKI-Management- und Automatisierungsfunktionen sind gerade heute ideal, zu einer Zeit, in der Mitarbeiter remote arbeiten müssen. AEG 6.4 öffnet gleichzeitig eine Tür zu Sicherheitsverbesserungen, die Unternehmen mehr denn je benötigen: S/MIME für sichere E-Mails, Remote-Netzwerk-Authentifizierung und bessere Tools, um all das zu verwalten, was hilft kostspielige Versäumnisse und Service-Unterbrechungen zu vermeiden. 

Mit dem plattformübergreifenden Registrierungsagenten können Unternehmen die Bereitstellung von Geräte- oder Computerzertifikaten in großem Mengen automatisieren. Dies reduziert die Arbeitsbelastung innerhalb der IT-Abteilung, spart Ressourcen, Zeit und Geld und verbessert die Sicherheitslage eines Unternehmens erheblich. 

„Ein auf einem Endpunkt installierter Agent bietet Unternehmen erweiterten Zugriff und bessere Kontrolle über das gesamte Netzwerk. Benutzer und Administratoren müssen sich nicht mehr länger auf komplexe Verfahren für die Registrierung von Zertifikaten verlassen, was ihnen wiederum eine bessere Verwaltung derselben ermöglicht. „Wir schließen hier tatsächlich den Kreis zur Automatisierung", so Lila Kee, General Manager, North and South American Operations, GlobalSign. „AEG 6.4 eignet sich perfekt für Unternehmen, die remote Arbeitsmodelle ermöglichen oder optimieren, BYOD-Netzwerke sichern und PKI-Funktionen automatisieren möchten. Aufgaben, die bei manueller Ausführung Zeit und Ressourcen kosten.“

Ein plattformübergreifender Registrierungsagent ist ein kleines Stück Software, das auf einem Gerät installiert wird. Es verwendet das ACME- oder SCEP-Protokoll, um mit AEG zu kommunizieren und die Registrierung von Geräten und Servern sowie die Autorisierung und Bereitstellung von Zertifikaten zu automatisieren. In vielen Fällen ermöglicht ein plattformübergreifender Agent auch die vollständige Compliance mit bestimmten Branchenvorgaben oder regionalen Vorschriften. Darüber hinaus beseitigt der Agent Barrieren für S/MIME, denn er funktioniert auf jeder Plattform und jedem Betriebssystem, was auch die Skalierbarkeit erhöht. Schlüssel werden archiviert und können abgerufen werden, falls ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlässt oder sie nicht verwalten kann. 

Lila Kee fügt hinzu: „IT-Administratoren wollen den gesamten Lebenszyklus von Zertifikaten auf Geräten verwalten, die unter Windows, Linux und Macs laufen. Der AEG Cross-Plattform-Agent erlaubt es Unternehmen, die Registrierung, Bereitstellung und Verwaltung zu automatisieren.“

Über GMO GlobalSign
Als eine der traditionsreichsten Zertifizierungsstellen ist GlobalSign der führende Anbieter von vertrauenswürdigen Identitäts- und Sicherheitslösungen, mit denen Unternehmen, Konzerne, cloudbasierte Dienstleister und IoT-Innovatoren weltweit sichere Online-Kommunikation durchführen und Millionen verifizierter digitaler Identitäten verwalten sowie Authentifizierung und Verschlüsselung automatisiert durchführen können. Seine hochqualitativen PKI- und Identitätslösungen unterstützen die Milliarden von Diensten, Geräten, Personen und Dingen, aus denen das IoT besteht. GMO GlobalSign ist ein Tochterunternehmen der in Japan ansässigen GMO Cloud KK und der GMO Internet Group, mit Niederlassungen in Amerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.globalsign.de

GlobalSign Medienkontakt:
Amy Krigman
GlobalSign
Public Relations Manager Telefon: +1 603-570-7060
E-Mail: amy.krigman@globalsign.com

GlobalSign Medienkontakt DACH

Dagmar Schulz
Eskenzi PR
Public Relations Consultant
Telefon: +49 (0) 173 36 22 390
E-Mail: dagmar@eskenzipr.com

Share this Post
< Back to GlobalSign Newsroom

Neuste Blogbeiträge

Für weitere Informationen zu GlobalSigns Pressemitteilungen, Events oder Medienanfragen, kontaktieren Sie bitte Amy Krigman, Public Relations Manager, über amy.krigman@globalsign.com oder +1 603-570-8091