GlobalSign Pressemitteilung

Wi-SUN Alliance benennt GlobalSign als Lieferanten von CA-Services für Mitgliedsunternehmen


Globale Allianz treibt IoT Security-Agenda mit wichtiger Ankündigung voran

LEUVEN, BE 2. Oktober 2017 – Die Wi-SUN Alliance gibt bekannt, dass sie GlobalSign, einen führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Things (IoT), ausgewählt hat, Certificate Authority (CA) Services für die Mitgliedsunternehmen der Wi-SUN Alliance zu liefern. Jedes Gerät, das sich mit dem Wi-SUN Field Area Network (FAN) verbindet, muss ein Zertifikat enthalten, um seinen Eintrag zu authentifizieren. Die Vereinbarung bestimmt GlobalSign als exklusiven Drittanbieter von Zertifikaten für das Wi-SUN FAN Zertifizierungsprogramm für die über 150 Wi-SUN Herstellerunternehmen. Dies unterstreicht einmal mehr das Engagement der Allianz, Sicherheit zum zentralen Punkt ihrer IoT-Netzwerkstrategie zu machen.

Phil Beecher, Vorsitzender der Wi-SUN Alliance: “Viele Länder auf der ganzen Welt werden bald vom Internet der Dinge abhängig sein. Beispielsweise um Elektrizität zu liefern, die Straßenbeleuchtung zu steuern, das Verkehrsmanagement zu gewährleisten und weitere allgemeine Aufgaben zu bewältigen, um die Lebensqualität ihrer Bürger zu verbessern. Allerdings bedeutet mehr Technologie einzusetzen auch ein höheres Risiko für Hackerangriffe. Netzwerksicherheit ist somit von größter Bedeutung. Zertifikatbasierte Authentifizierung ähnelt einem biometrischen Ausweis, da sie überprüft, ob Geräte manipuliert oder umprogrammiert wurden. Sie verhindert, dass kompromittierte Geräte wieder in das Netzwerk gelangen und gegebenenfalls Störungen verursachen. Dieses Sicherheitsniveau ist innerhalb der IoT-Technologie unübertroffen.”

“Mitgliedsunternehmen der Wi-SUN Alliance stellen weltweit Millionen von kompatiblen IoT-Geräten bereit. Daher ist es unverzichtbar, dass die betreffende Zertifizierungsstelle tatsächlich in dieser Größenordnung tätig werden kann. GlobalSign hat damit bereits Erfahrung. Die Partnerschaft mit GlobalSign ist ein bedeutsamer Schritt in unserem Field Area Network (FAN) Zertifizierungsprogramm. Wir engagieren uns als Vorreiter in der IoT-Kommunikationstechnologie um zu gewährleisten, dass Sicherheit für unsere Strategie von zentraler Bedeutung ist", ergänzt Beecher.

Ein ausschlaggebender Faktor für die Wahl der Wi-SUN Alliance waren GlobalSigns langjähriges Engagement und enge Beziehungen zum Markt für Energiewirtschaft und Energieversorgung, durch die GlobalSign profunde Kenntnis über die Anforderungen und Bedürfnisse in diesem Sektor erlangt hat. Chief Product Officer, Lila Kee, ist ein Vorstandsmitglied des North American Energy Standards Board (NAESB).

Lancen Lachance, Vice President Product Management, IoT Identity Solutions, GlobalSign: “Die Arbeit von Wi-SUN bei der Etablierung von Kommunikationsstandards ist zweifellos branchenführend im Versorgungs- und Smart City-Bereich. Die Vision von Wi-SUN und die Weitsicht, Standards für interoperable Sicherheit bei kritischen Infrastrukturen einzuführen, sind unverzichtbar. Nur so kann man ein sicheres, zuverlässiges, vernetztes Ökosystem aufbauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen von Wi-SUN, um IoT-Sicherheit und -Identität in ihre hochkarätigen und hochwertigen Umgebungen zu integrieren.”

Die Wi-SUN Alliance stellt bei der European Utility Week (Stand Nummer 1J92) aus, die vom 3. - 5. Oktober 2017 im RAI Amsterdam stattfindet.

Über die Wi-SUN Alliance

Die Wi-SUN Alliance ist eine globale Non-Profit Mitgliedervereinigung, die aus branchenführenden Unternehmen besteht. Ihre Mission ist es, die globale Verbreitung von interoperablen drahtlosen Lösungen für den Einsatz in Smart Cities, Smart Grids und anderen Internet of Things (IoT) Anwendungen mit offenen globalen Standards von internationalen Standard-Organisationen, wie IEEE802, IETF, TIA, TTC und ETSI, voranzutreiben. Mit weltweit mehr als 150 Mitgliedern ist die Mitgliedschaft in der Wi-SUN Alliance für alle Branchenbeteiligten offen und umfasst Silizium-Anbieter, Produktanbieter, Dienstleister, Versorger, Universitäten, Unternehmen, Kommunen und lokale Behörden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wi-sun.org

Wi-SUN Alliance und das Wi-SUN Alliance Logo sind Marken der Wi-SUN Alliance.

Über GMO GlobalSign

GlobalSign ist der führende Anbieter von vertrauenswürdigen Identitäts- und Sicherheitslösungen, die es Unternehmen, Großunternehmen, Cloud-Service-Anbietern und IoT-Innovatoren auf der ganzen Welt ermöglichen, Online-Kommunikation zu sichern, Millionen von verifizierten digitalen Identitäten zu verwalten und Authentifizierung und Verschlüsselung zu automatisieren. Mit Lösungen für hochskalierte Public Key Infrastructure (PKI) und Identität unterstützt das Unternehmen Milliarden von Geräten, Personen und Dingen innerhalb des Internet of Everything (IoE). Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in den Amerikas, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.globalsign.com/de-de/

Weitere Ressourcen:
Mehr über GlobalSign unter https://www.globalsign.de
Folgen Sie GlobalSign auf Twitter @GlobalSign_de
Den GlobalSign Blog abonnieren

Über GMO Cloud KK

GMO Cloud K.K. (TSE: 3788) ist ein Full-Service IT-Infrastruktur-Anbieter, der sich auf Cloud-Lösungen konzentriert. 1996 als Hosting-Unternehmen gegründet, hat das Unternehmen Server für mehr als 130.000 Unternehmen verwaltet und verfügt nun über 6.500 Vertriebspartner in ganz Japan. Im Februar 2011 startete das Unternehmen GMO Cloud, um seinen Fokus auf Cloud-basierte Lösungen zu verstärken. Seit 2007 hat das Unternehmen auch seine GlobalSign SSL Sicherheitsmarke durch Niederlassungen in Belgien, Großbritannien, USA, China und Singapur ausgebaut. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://ir.gmocloud.com/english/.

Über die GMO Internet Group

GMO Internet Group ist ein branchenweit führender Anbieter von Internetlösungen wie z. B. Domain-Namen-Registrierung, cloudbasiertes und traditionelles Hosting, E-Commerce, Sicherheit und Dienste zur Abwicklung von Zahlungen im Internet, die den jeweils größten Marktanteil in Japan innehaben. Weitere wichtige Geschäftsfelder der Gruppe sind der Online-Wertpapier-/Devisenhandel, Internetwerbung, Suchmaschinenmarketing und Onlinerecherche sowie das Entwickeln und Vermarkten von Smartphone-Spielen. GMO Internet, Inc. (TSE: 9449) hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.gmo.jp/en/.