GlobalSign Pressemitteilung

Sicherheitsspezialist GlobalSign mit Vortrag zum Thema Open Banking beim
3rd Annual Retail Banking Technologies Summit

Am Donnerstag dem 21. Februar 2019 erläutern Andreas Brix und Sebastian Schulz Ihnen wie man
Open Banking-Umgebungen mit digitalen Zertifikaten schützt

LONDON und WIEN,  11. Februar 2019 -- GMO GlobalSign (www.globalsign.de), eine globale Zertifizierungsstelle und führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Things (IoT), ist mit zwei Sprechern auf dem Third Annual Retail Banking Technologies Summit in Wien, Österreich, vertreten. Die beiden Sicherheitsexperten Andreas Brix und Sebastian Schulz von GlobalSign konzentrieren sich in ihrem Vortrag auf die wachsende Zahl von Open Banking-Anwendungen (am Beispiel des Vereinigten Königreichs) und wie Banken am besten dafür sorgen, dass die Daten ihrer Kunden geschützt bleiben. Der Vortrag findet am 21. Februar 2019 um 9:50h Uhr statt.

Open Banking wurde erstmals im letzten Jahr verfügt und fordert, dass Finanzinstitutionen in UK persönliche Kundeninformationen über Drittanbieter wie Service Provider über eine Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API) austauschen. Banken und Service Provider arbeiten gemeinsam daran, die Benutzererfahrung bei Online-Transaktionen zu verbessern. Allerdings müssen beide Parteien dazu sicherstellen, dass die besagten Kundendaten zu jedem Zeitpunkt der Transaktion sicher und geschützt sind.

Andreas Brix, GlobalSign Program Manager und Sebastian Schulz, Sales Engineer, werden sich mit dem Gebrauch digitaler Zertifikate und der Funktion einer Public Key Infrastructure (PKI) zur Identifikation und Verschlüsselung in Open Banking-Partnerschaften beschäftigen.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Was sind digitale Zertifikate und wie funktionieren sie
  • Welche unterschiedlichen Typen digitaler Zertifikate gibt es und worin bestehen die Unterschiede
  • Welche regulatorischen Anforderungen sind für den Gebrauch qualifizierter digitaler Zertifikate in Open Banking nach PSD2 maßgeblich (wie etwa die sichere Kundenauthentifizierung)
  • Welche Rolle spielt ein Trusted Service Provider für die Sicherheit in Open Banking-Umgebungen.

Die Eckdaten:

  • Datum/Uhrzeit:  Donnerstag 21. Februar 2019, 9:50 Uhr
  • Wo: Third Annual Retail Banking Technologies Summit, Radisson Blu Park Royal Palace Hotel, Wien, Schlossallee 8, 1140 Wien, Österreich
  • Vortragstitel: How to Secure Open Banking Partnerships with Digital Certificates

Neben dem Vortrag zum Thema Open Banking wird GlobalSign auf dem Third Annual Retail Banking Technologies Summit mit einem eigenen Stand mit der Nummer 7 vertreten sein. Nutzen Sie die Gelegenheit sich persönlich zu informieren und Sicherheitslösungen zu diskutieren, die sich insbesondere für Unternehmen im Umfeld Banken und Finanzen eignen.

Wenn Sie als Medienvertreter/in einen Gesprächstermin vereinbaren möchten oder/und an weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Dagmar Schulz unter Dagmar@Eskenzipr.com.

Über GMO GlobalSign
GlobalSign ist der führende Anbieter von vertrauenswürdigen Identitäts- und Sicherheitslösungen, die es Unternehmen, Großunternehmen, Cloud-Service-Anbietern und IoT-Innovatoren auf der ganzen Welt ermöglichen, Online-Kommunikation zu sichern, Millionen von verifizierten digitalen Identitäten zu verwalten und Authentifizierung und Verschlüsselung zu automatisieren. Mit Lösungen für hoch skalierte PKI und Identität unterstützt das Unternehmen Milliarden von Geräten, Personen und Dingen innerhalb des Internet of Things (IoT). Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in den Amerikas, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.globalsign.de

GlobalSign Medienkontakt DACH
Dagmar Schulz
Eskenzi PR
Telefon: + 49 (0) 511 353 24 692
E-Mail: dagmar@eskenzipr.com