GlobalSign Pressemitteilung

GlobalSign präsentiert erstmalig Identity Relationship and Access Management-Lösungen und damit neue Geschäftsmodelle für das Extended Enterprise


Erweiterte Interaktionsmöglichkeiten mit Kunden und Partnern auf Basis einfach bereitzustellender, robuster eService-Lösungen

LEUVEN, BE 9. Dezember 2014 –  GMO GlobalSign (www.globalsign.de), die Security Division der GMO Internet Group (TSE: 9449) mit Sitz in Tokio und einer der führenden Anbieter von digitalen Identitätsdiensten für Online-Transaktionen, kündigt eine Reihe von neuen Identity Relationship and Access Management-Lösungen an. Ziel ist es, die Interaktionen zwischen Kunden und Partnern auf der einen Seite und Unternehmen wie Service Providern auf der anderen Seite zu verbessern. Das beeinflusst die Umsätze positiv und optimiert das Nutzererlebnis im Extended Enterprise.

Die neuen GlobalSign-Lösungen basieren auf den von Ubisecure entwickelten Technologien. Ubisecure ist ein in Finnland ansässiges Unternehmen, das GlobalSign im September 2014 akquiriert hat. Etliche dieser Lösungen sind bereits erfolgreich bei Unternehmen und Behörden in Skandinavien im Einsatz und kommen nun erstmalig auch in den USA und Europa auf den Markt.

GlobalSign-Lösungen tragen dazu bei, die Kosten für die Kundenbetreuung zu senken. Hierzu automatisiert das Unternehmen Identitätsprozesse auf der Grundlage von Customer Relationship Management (CRM)-Informationen, soziale Identitäten werden benutzerfreundlich verifiziert und für kritische Geschäftsvorgänge steht eine starke Multifaktor-Authentifizierung bereit.

Dadurch ist es einfacher, skalierbare Self-Service-Portale aufzubauen und die abgestufte delegierte Verwaltung externer Identitäten zu erlauben. Solche Systeme lassen sich zügig mithilfe von "out of the Box" Best Practices umsetzen, die auf typischen Anwendungsfällen basieren. Diese können je nach Bedarf für umfassende On-Premise- oder In-the-Cloud-Implementierungen konfiguriert werden.

Die agile Umgebung erlaubt es Unternehmen einen bimodalen IT-Ansatz zu fahren, bei dem einerseits genau die aktuell benötigten Produkte eingesetzt werden. Andererseits ist die Infrastruktur offen für zusätzliche Authentifizierung und eService-Funktionen, wie sie Bestandteil zukünftiger Strategien sein werden.

Die neuen GlobalSign-Lösungen im Überblick:

  • GlobalSign SSO: Eine einfach zu implementierende, hoch skalierbare Single-Sign-On- und Access Control-Lösung für das Web, die umfassende Authentifizierung für Online- und Web-Services bietet. Sie ist für eine Vielzahl von Plattformen konzipiert und bietet rollenbasierte Zugriffskontrolle und Federation-Funktionen, basierend auf Industriestandards.
  • GlobalSign CustomerID: Eine hoch skalierbare Identity-Management-Lösung. Sie wurde entworfen, um die Kosten bei der Benutzerverwaltung zu minimieren.

Einerseits durch Self-Service-Funktionen, andererseits durch die Integrationen der von Dritten verifizierten Kundendaten.

  • GlobalSign Trust: Eine standard-zertifizierte Steuerzentrale für miteinander verbundene Identitätslösungen, die Identitätsinformationen zwischen zwei oder mehr unabhängigen Domänen überträgt.
  • GlobalSign Confirm: Mithilfe einer simplen API rufen Anwendungen GlobalSign Confirm auf und führen eine benutzerfreundliche Step-up-Authentifizierung und Transaktionsbestätigung durch.
  • GlobalSign IAM Academy: Dieses Programm bietet Kunden wie Partnern Schulungen, Zertifizierung, Support und weitere IAM-bezogene Ressourcen

GlobalSigns IAM-Technologie wird bereits erfolgreich von einer Reihe von Regierungsbehörden, Finanzinstituten und Unternehmen bei Großanwendungen eingesetzt. Dazu gehören Service-Provider für Telekommunikation, die Kunden die Verwaltung ihrer Kontofunktionen ermöglichen, das finnische Finanzamt, das für Millionen von Bürgern und Unternehmen Dienste erbringt, Versorgungsunternehmen, die Kunden gesetzlich vorgeschriebene Nutzungsdaten liefern und Versicherungsunternehmen, die miteinander verbundene Identitäten zum Cross-Selling von Services an Bankkunden nutzen.  Diese Unternehmen sparen Millionen Dollar bei den Kosten für die Benutzerverwaltung und gleichzeitig stellen sie höherwertige Dienstleistungen für ihre Kunden zur Verfügung. Dies basiert auf der GlobalSign-Technologie zur Integration in bestehende CRM-Lösungen und indem Selbstregistrierung, dynamische Authentifizierung auf Basis des Transaktionswertes und delegierte, mehrstufige Identity- und Access-Management-Funktionen bereit gestellt werden.

Joan Lockhart, CMO bei GlobalSign: „GlobalSign hat sich seit seiner Gründung darauf konzentriert, vertrauenswürdige digitale Identitäten bereitzustellen und die Transaktionen von Organisationen, Personen, Geräten und Content abzusichern. Mit den neu erworbenen IAM-Produkten bieten wir nun Lösungen an, mit denen unsere Kunden Identitäten besser verwalten können. Dazu gehören User-Self-Service, Autorisierung und anspruchsvolle Zugriffskontrollen. Immer mehr Interaktionen werden Online abgewickelt und damit sind auch die entsprechenden Vermögenswerte betroffen. Umfassende Identitäts- und Lifecycle-Management-Services zur Verfügung zu stellen ist immens wichtig um neue Geschäftsparadigmen zu schaffen und gleichzeitig das notwendige Vertrauen zu gewährleisten. Wir freuen uns Kunden weltweit Lösungen anzubieten, mit denen wir das Verwalten von Identitäten innerhalb und außerhalb einer Organisation sowie im aufkeimenden Internet of Everything (IoE) erleichtern.”

GlobalSign präsentierte seine neuen Identity Relationship Management-Lösungen bereits auf dem Gartner IAM Summit letzte Woche im Caesar’s Palace, Las Vegas.

Über GMO GlobalSign

GlobalSign (www.globalsign.de) ist seit 1996 ein Vertrauensdienstleister mit der singulären Ausrichtung auf die Bereitstellung von komfortablen und leistungsfähigen PKI-Lösungen für Organisationen aller Größen. Seine digitalen Zertifikate ermöglichen Milliarden Kunden weltweit die Durchführung von SSL-gesicherten Transaktionen mit authentifizierten Geschäften, Daten zu übertragen, manipulationssicheren Code zu verteilen und Online-Identitäten für sichere E-Mail und Zugangskontrolle zu schützen. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in den USA, Europa und ganz Asien. Für die neuesten Nachrichten über GlobalSign besuchen Sie bitte www.globalsign.de oder folgen Sie GlobalSign auf Twitter (@globalSign_de).

Über die GMO Internet Group

GMO Internet Group ist ein Komplettanbieter von branchenweit führenden Internetlösungen wie z.B. Domain-Namen-Registrierung, cloudbasiertes und traditionelles Hosting, E-Commerce, Sicherheit und Zahlungsabwicklungsdienste, die jeweils den größten Marktanteil ihrer entsprechenden Märkte in Japan innehaben. Zu den weiteren wichtigen Geschäftsfeldern der Gruppe gehören Online-Wertpapier-/Devisenhandel, Internetwerbung, Suchmaschinenmarketing und Entwicklung und Veröffentlichung von Smartphonespielen. GMO Internet, Inc. (TSE: 9449) hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.gmo.jp/en.