GlobalSign Blog

28 Jul 2014

Zur Unterstützung der OpenSSL Software Foundation

Open-Source-Technologien und ihre Beiträge zur Verarbeitung digitaler Daten und vor allem in Bezug auf das Internet wurden lange Zeit als selbstverständlich angesehen - zu lange.

Betrachten wir dazu die OpenSSL Software Foundation. Ihr Kryptografie-Know-how hat für lange  Zeit die Grundlage für sichere Online-Transaktionen im Internet geschaffen. Auf dieser Grundlage konnten wir einfach und sicher Flugtickets bestellen oder Onlinebanking betreiben. Doch während der OpenSSL-Code frei verfügbar ist, benötigt die Stiftung Entwickler, Werkzeuge, Qualitätssicherung und Kontrolle, um den bestmöglichen Code zu produzieren – und das ist mit Kosten verbunden, wie es auch sonst der Fall wäre.

“Diese Jungs arbeiten nicht für Geld an OpenSSL", so Steve Marquess, Gründer der OpenSSL Software Foundation, dessen eloquente Aussage zur Unterfinanzierung der Open-Source-Bewegung einen empfindlichen Nerv bei Technorati getroffen hatte. “Sie tun es nicht für „Ruhm“ (wer außerhalb von Geek-Kreisen hätte jemals von ihnen oder OpenSSL gehört bis "Heartbleed" in den Nachrichten auftauchte?). Sie tun es, weil sie stolz auf ihr Können sind, und weil sie Verantwortung übernehmen für das, an was sie glauben.“

GlobalSign glaubt an die Open Source Community. Solche groß angelegten gemeinsamen Bemühungen haben sowohl die Struktur als auch ein ethisches Selbstverständnis, um aktuellen Herausforderungen begegnen zu können. Der gesammelte IQ einer gewaltigen Nutzerbasis führt oftmals zu Ergebnissen, welche die meisten kommerziellen Unternehmen nicht erzielen können. Einfacher gesagt: die Welt bekommt bessere, transparentere Software zu geringeren Kosten. Wir profitieren alle.

GlobalSign ist der OpenSSL Software Foundation und ihren Leitern, Steve Marquess und Steve Henson, dankbar für die Anerkennung unseres finanziellen Beitrags. "Mit dieser Spende von GlobalSign haben wir die erste Spende von einer Zertifizierungsstelle erhalten. Ich hoffe, dass andere Unternehmen, die OpenSSL als zentralen Bestandteil ihres Geschäftsmodells nutzen, diesem Beispiel folgen werden.”

Dieser Beitrag dient ganz und gar nicht der Selbstverherrlichung eines Unternehmen, sondern, wie Steve betonte. Vielmehr ist es an der Zeit, dass kommerzielle Anbieter und die Regierung damit beginnen, ihr Geld dorthin zu geben, wo Unternehmen davon profitieren.

Wir danken Steve und der Foundation für ihre Beiträge zu sicheren Internet-Transaktionen, und freuen uns darauf, enger mit ihnen zusammenzuarbeiten. Wir appellieren auch an andere, gemeinsam mit GlobalSign die OpenSSL Software Foundation zu unterstützen.

Artikel teilen

Jetzt Blog abonnieren