GlobalSign Blog

30 Jun 2017

So prüfen Sie Ihren Managed Service Anbieter

In mancher Hinsicht ist die Partnerschaft zwischen einem Unternehmen und dessen Managed Service Anbieter (MSA) die wichtigste strategische Partnerschaft, die das Unternehmen eingehen kann. Unternehmenstechnologie wird immer wichtiger für tägliche Abläufe und falls sie jemals versagt, ist das ganze Unternehmen lahmgelegt, bis der Fehler behoben ist. Allein deshalb sollten potentielle Anbieter von Managed Services von Ihrem Unternehmen gründlich unter die Lupe genommen werden, um sicher zu stellen, dass der Level an Support Ihre Interessen schützt.

Der Auswahlvorgang ist einer der aufwendigsten Schritte. Jeder MSA preist seine Erfahrung und Errungenschaften an, aber die persönliche Philosophie hilft viel mehr dabei einen qualitativen MSA zu finden. Wie sie also über Managed Services denken, statt wie sie sich darstellen. Kurz gesagt, alles muss sich um den Kunden drehen.

Daran erkennen Sie, ob der Kunde König ist

Es gibt drei Elemente die einen guten Kundendienst bei MSAs ausmachen. Falls Sie für Ihre Umgebung auf der Suche nach einer Managed Service Vereinbarung sind, halten Sie Ausschau nach diesen Merkmalen:

Unternehmensergebnisse stehen im Mittelpunkt:

Managed Services sind nicht nur ein einfaches Abkommen über Transaktionen. Es geht nicht darum Stunden an technischen Support zu verkaufen. Managed Services sind eine Partnerschaft und der Ansatz des MSA sollte dies wiedergeben. Entwickelt der Anbieter bestimmte Lösungen für bestimmte Probleme oder gehen sie das Problem ganzheitlich an?

Alle Unternehmensbereiche sind irgendwie verbunden – Technologie noch mehr als alles andere. MSAs müssen dies in ihrem Ansatz berücksichtigen. Sie sollten lang- und kurzfristige Unternehmensziele mit Ihnen zusammen definieren und herausfinden, wie die Technologielösungen zur Strategie passen. MSAs sollten einen Sinn für Unternehmensangelegenheiten haben und technisches Wissen, um die Ziele in technologische Lösungen und effektive Strategien umzusetzen.

Es mag sich nur nach sprachlichen Unterschieden anhören, doch das Endergebnis für den Kunden ist deutlich besser. Je nachdem welche Rolle MSAs übernehmen, so unterschiedlich kann die Beziehung zu ihren Kunden ausfallen. Sie wollen eine Partnerschaft aufbauen, nicht nur einen Dienstleister unter Vertrag nehmen.

Bewährte Prozesse:

Ein Sprichwort lautet, dass Backen mehr Kunst als Wissenschaft ist. Das Rezept verlangt zwar vielleicht keine Prise Salz, aber der Instinkt des Bäckers kann einen besseren Kuchen ausmachen. Das gilt allerdings nicht für Technologien. Die Konsequenzen von Systemausfällen und –downtime oder Technologie, die nicht richtig konfiguriert wurde, können große Auswirkungen auf Ihre Unternehmenspläne haben. Wenn es um Technologie geht, wollen Sie klare, bewährte Prozesse, von Anfang bis Ende. Vermutungen und Fehler haben hier keinen Platz. Das gilt vor allem für Unternehmen, die sich an Gesetze und Richtlinien halten müssen.

Bei einem kundenzentrischen Ansatz bietet der MSA für Probleme in Ihrer Umgebung dokumentierte Methodiken und Vorgänge. Wenn Sie Ihren MSA auswählen, sprechen Sie diese Vorgänge im Auswahlgespräch an und stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen immer konform bleibt.

Flexibilität und Anpassung der Technologie:

Manche MSAs sind flexibler als andere und bei Managed Services ist Flexibilität wichtig. Es sollte wie Tetris sein. Der Block, der am besten passt, sollte vom MSA angeboten werden. Das heißt nicht, dass jeder MSA alle Wünsche erfüllen können muss, aber es sollte mindestens der Wille vorhanden sein, sich auf halber Strecke zu treffen.

Ebenso wichtig ist die Anpassung der Technologie. Manche Technologien von MSAs sind nicht einfach mit Ihrer Umgebung zu vereinen. Man sollte versuchen aufwendige Konfigurationen zu vermeiden, um zwei Systeme kompatibel zu machen. Suchen Sie lieber nach einem anderen MSA der seine Technologie leichter an Ihre anpassen kann.

Halten Sie Ausschau nach bekannten Problembereichen

Zusätzlich zum kundenzentrischen Ansatz sollten Sie auch Ausschau nach bekannten Problemen halten. Falls ein Anbieter keine Auszeichnungen oder Zertifizierungen auf seiner Website anzeigt, hat er womöglich keine. Falls ein Anbieter Fragen ausweicht oder nicht mit Überzeugung seine Technologielösungen vorstellen kann, deutet das eventuell auf fehlende Kompetenzen hin.

Das wichtigste Ziel ist es einen Anbieter zu finden, der keine Mühe scheut um Ihnen zu helfen. MSA sind für einen großen Bereich verantwortlich, da ist kein Platz für halbe Sachen und schlechten Kundendienst.

Über den Autor

David Gaudio ist ein erfahrener Autor und Experte für digitales Marketing. Verliebt in alles was mit Technik zu tun hat, schreibt er normal als technischer Autor für Mindsight, eine Technologie-Unternehmensberatung in Downers Grove, Illinois. Herr Gaudio schreibt für den Mindsight Tech Blog und veröffentlicht pro Woche vier Artikel über die neuesten Entwicklungen in der Technologie-Branche. Er war Team-Mitglied bei Mindsight als sie den Cisco Digital and Social Marketer of the Year Award 2015 gewonnen haben. Die nationale Auszeichnung würdigt Cisco Partner, die hervorragende Kreativität und Einfallsreichtum in ihren digitalen Kampagnen bewiesen haben. In seiner Freizeit geht Herr Gaudio gerne Zelten und begeistert sich für Comedy Shows.

Über Mindsight

Mindsight ist eine Technologie-Unternehmensberatung, die bedachte und ausführlich geprüfte Perspektiven für die härtesten Herausforderungen in Technologie für seine Kunden in der Chicago-Region entwickelt. Mindsights Empfehlungen werden von einem erfahrenen und talentierten Team kreiert, das stolz auf sein Verständnis der Herausforderungen von Kunden in Business und Technologie ist. Mindsight ist überzeugt, dass mit Transparenz und Ehrlichkeit proaktivere Interaktionen und weniger Vorwände entstehen. Das Unternehmen macht sich ausführliche Gedanken, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie einen anderen Blickwinkel haben wollen, können Sie sich auf Mindsight verlassen.

Artikel teilen