GlobalSign Blog

30 Sep 2014

GlobalSign übernimmt Ubisecure

Heute Morgen haben wir offiziell die Übernahme von Ubisecure bekannt gegeben, einem in Helsinki ansässigen Unternehmen für Identity-and-Access-Management (IAM) Software-Entwicklung.

Wir sind sehr enthusiastisch, dass ein derart kompetentes Team von IAM-Experten nun zu uns gehören wird und begrüßen alle Mitarbeiter, Kunden und Partner von Ubisecure bei GlobalSign!

Ubisecure bietet uns die notwendige technologische Grundlage und entwicklungsseitige Kompetenz, um der führende Anbieter von digitalen Identitätsdiensten für das „Internet of Everything“ zu werden. Auf dieser Basis gewährleisten wir die vertrauenswürdige Grundlage für sichere Online-Geschäfte, sichere Kommunikation und Übermittlung von Inhalten und sichere Community-Interaktionen für Milliarden von Transaktionen, die in jedem Moment und weltweit stattfinden.

Es ist in der Tat kein großes Geheimnis, dass IoE ein gigantischer Markt ist, dem bis 2020 ein Volumen von 50 Milliarden „Dingen“ prognostiziert wird.[1]

Um sichere Netzwerkverbindungen zwischen Menschen, Prozessen und Dingen zu gewährleisten, benötigt jedes dieser beteiligten „Dinge“ eine vertrauenswürdige Identität. Wir verifizieren und authentifizieren Identitäten für Webseiten, Organisationen und Geräten bereits über Jahre. Deshalb sind wir sind überzeugt, dass die Synergien zwischen CA-Diensten und den IAM-Lösungen von Ubisecure, die Voraussetzungen für eine übergreifende, technologisch führende und hoch skalierbare Plattform schaffen.

Warum Ubisecure?

Ubisecure ist führend bei Produkten aus den Bereichen Accessmanagement und Federation. Die Identity-and-Access-Management-Lösungen von Ubisecure umfassen die Kontrolle von Zugriffberechtigungen, Single-Sign-On (SSO) und die rollenbasierte Vergabe von Zugriffsrechten (Delegation und Federation). Die Software wird von zahlreichen Regierungsbehörden, Finanzinstituten und führenden europäischen Unternehmen eingesetzt. Ein Zitat von Martin Kuppinger, Gründer des Analystenunternehmens KuppingerCole, fasst das wunderbar zusammen:

„Das Produktangebot von Ubisecure ist besonders für Service Provider und Regierungsbehörden attraktiv. Es ist für Einsatzszenarien konzipiert, bei denen der Schwerpunkt darauf liegt, eine große Zahl von Kunden, respektive Staatsbürgern zu integrieren. Eine derart massive Skalierbarkeit ist notwendig, wenn man IAM auf das IoT ausweiten will. Denn dort verfügt jedes „Ding“ über eine eigene Identität.“

Verantwortung gegenüber unseren Kunden:

Unseren Kunden, sowohl den Kunden von GlobalSign als auch den Kunden von Ubisecure, versichern wir ausdrücklich: Wir konzentrieren uns auch weiterhin und ohne Einschränkungen auf die bestehenden geschäftlichen Erfordernisse. Innerhalb des kommenden Jahres werden die Vorteile unseres kombinierten Business-Portfolios sichtbar werden. Zu den Funktionalitäten, von denen wir dank der Technologie von Ubisecure profitieren, gehören: Eine vereinfachte Provisionierung der Zertifikate, eine beschleunigte und sichere Integration, ausgereifte Funktionen bei Federation und Delegation und weitere mehr. Sämtliche Technologien vereinfachen es, starke Authentifizierung in einem Unternehmen einzusetzen und zu verwalten oder (vertrauenswürdige) Identitäten in Produkte einzubinden.

Es sind bewegte Zeiten für die Identity-Industrie und auch für unsere Kunden. Behalten Sie unseren Blog im Auge, denn hier halten wir Sie mit Neuigkeiten und Informationen zu GlobalSign auf dem Laufenden!

Artikel teilen

Jetzt Blog abonnieren